Arbeitseinsatz in und am Feuerwehrhaus

Kürzlich stand wieder Fahrzeug-, Geräte- und Gebäudepflege auf dem Dienstplan der Einsatzabteilung.

Getreu dem Motto „Viele Hände, schnelles Ende“ schwärmten die Kameradinnen und Kameraden gleich zu Dienstbeginn aus und nahmen sich – ausgerüstet mit den verschiedensten Reinigungsutensilien – die Fahrzeuge, sowie die Fahrzeughallen und auch die Außenanlagen vor.

Die Teilnehmer dieses Arbeitseinsatzes teilten sich in viele kleine Gruppen auf, die sich unter anderem um die Reinigung der Spinde, der Hallentore und Fenster, der Garagen und des Hallenbodens kümmerten. Im Außenbereich wurde das Laub auf dem Hof beseitigt und die Gullys gereinigt. Ach die Fassade der Fahrzeughalle wurde dort gesäubert, wo es nötig war.

Nach gut zwei Stunden konnten die Kameradinnen und Kameraden die große gemeinschaftliche Putzaktion schließlich erfolgreich beenden.

 

 

Text: Jan-Marco Bienhoff (jmb)                                                          Bild(er): Jan-Marco Bienhoff (jmb)