PKW geht in Flammen auf

Datum: 14. Oktober 2019 
Alarmzeit: 18:09 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 6 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Wittmunder Str. 
Fahrzeuge: ELW 1, TLF 4000, HLF 20, LF 10 
Einheiten: Feuerwehr Marcardsmoor, Feuerwehr Wiesmoor 
Weitere Kräfte: Polizei Wiesmoor 


Einsatzbericht:

Ein Pkw-Fahrer befuhr am Montagabend in Marcardsmoor dieWittmunder Straße in Richtung Wiesedermeer. Während der Fahrt bemerkte er Brandgeruch in seinem Wagen. Er stoppte daraufhin sein Fahrzeug und stellte es auf dem Seitenstreifen ab. Wenig später stand der Smart bereits in Vollbrand. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Feuerwehren Marcardsmoor und Wiesmoor rückten gegen18.10 Uhr aus, um das Feuer zu löschen. Da der Kleinwagen auch über einen Flüssiggasantrieb verfügte, dauerten die Löschmaßnahmen einige Zeit an. Dabei kamen zwei Atemschutztrupps zum Einsatz, die sowohl mit Schnellangriff, als auch mit Mittelschaumpistole den Brand unter Kontrolle brachten. Nachdem der Inhalt des Gastanks über das Sicherheitsventil entwichen war, kippten die Einsatzkräfte den Smart auf die Seite, um den Gastank besser kühlen und letzte Glutnester im Unterboden löschen zu können. Die Wittmunder Straße musste für die Dauer der Lösch- und Aufräumarbeiten für gut eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Die Feuerwehren Marcardsmoor und Wiesmoor waren insgesamt mit vier Fahrzeugen und 25 Kräften im Einsatz.