Schwerer Unfall auf Hauptkreuzung

Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am frühen Montagmorgen im Bereich der Hauptkreuzung in Wiesmoor. Dort stießen ein Transporter und ein Lkw-Gespann zusammen. Beide Fahrzeuge kamen nach der Kollision im Einmündungsbereich der Wittmunder Straße zum Stillstand. Der Fahrer des Transporters wurde durch den Unfall schwer verletzt. Er konnte durch Ersthelfer aus seinem Fahrzeug befreit werden. Trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen konnte der Notarzt wenig später nur noch den Tod des Unfallopfers feststellen. Der Lkw-Fahrer wurde ebenfalls verletzt und durch den Rettungsdienst versorgt.

Die Feuerwehr Wiesmoor wurde schließlich um 05.56 Uhr zum Ausleuchten der Unfallstelle alarmiert. Die Feuerwehrleute rückten daraufhin mit drei Fahrzeugen aus. Zur Unterstützung der Unfallaufnahme durch die Polizeibeamten wurde der betroffene Bereich der Hauptkreuzung ausgeleuchtet. Des Weiteren wurden auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel aufgenommen und der Brandschutz sichergestellt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Hauptkreuzung im Einmündungsbereich zur Wittmunder Straße komplett für den Verkehr gesperrt werden. Die Feuerwehr konnte den Einsatz nach gut vier Stunden beenden.


Einsatz Nr. 009

Datum: 28.01.2019

Alarmzeit: 05:56 Uhr

Einsatzende: 10:17Uhr

Einsatzbericht:

Ausleuchten einer Unfallstelle

Einsatzart:

Technische Hilfeleistung

Einsatzort:

Wittmunder Straße

Eingesetzte Fahrzeuge Feuerwehr Wiesmoor:

  • RW
  • HLF
  • SW

Weitere Kräfte:

  • Polizei Wiesmoor
  • RD Ackermann (RTW)
  • RD LK Aurich (NEF, RTW)
  • Polizei Aurich
IMG_5373

© Copyright 2002-2018  Freiwillige Feuerwehr Wiesmoor. All rights reserved. Site created by Feuerwehr Wiesmoor Homepage Team.

Webbanner_155x55
Facebook Banner

 

Unbenannt2
Unbenannt3