Schwerer Verkehrsunfall in Spetzerfehn

Während in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein schweres Unwetter mit Gewittern und Starkregen über weite Teile Ostfrieslands hinweg zog, wurden die Feuerwehren Spetzerfehn, West-Mittegroßefehn und Wiesmoor um 03.12 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Auf dem Postweg in Spetzerfehn war zuvor ein Pkw, der in Richtung Strackholt unterwegs war, von der Fahrbahn abgekommen und mit der Beifahrerseite voran gegen einen massiven Baum geprallt. Durch den heftigen Aufschlag bohrte sich der Baum tief in den hinteren Bereich der Fahrgastzelle hinein.

Den ersteintreffenden Rettungskräften gelang es, den alleinbeteiligten Fahrer ohne technische Hilfsmittel aus dem Unfallfahrzeug zu befreien. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuche erlag der Fahrer noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Der stark deformierte Pkw musste anschließend mit dem Kran des Rüstwagens vom Baum gezogen werden. Danach öffneten die Einsatzkräfte der Feuerwehr das Unfallwrack mit hydraulischem Rettungsgerät, um das Fahrzeug sicherheitshalber auf eventuelle weitere Insassen zu kontrollieren. Wenig später stand schließlich fest, dass der Verunglückte definitiv alleine im Pkw war.

 

Einen weiteren Bericht finden Sie auf der Interseite der Feuerwehren der Gemeinde Großefehn.

 


Einsatz Nr.044

Datum: 23.07.2017

Alarmzeit: 03:12 Uhr

Einsatzende: 04:29 Uhr

Einsatzbericht:

Schwerer VUEP

Einsatzart:

Hilfeleistungseinsatz

Einsatzort:

Postweg, Spetzerfehn

Eingesetzte Fahrzeuge Feuerwehr Wiesmoor:

  • RW 2 Kran
  • MTF

Weitere Kräfte:

  • FF Spetzerfehn
  • FF West-Mittegroßefehn
  • Notarzt RD Aurich
  • Polizei Wiesmoor
  • Polizei Aurich

 

Einsatzort

Hinweis: Es handelt sich hierbei nur um eine ungefähre Angabe des Einsatzortes!

© Copyright 2002-2017  Freiwillige Feuerwehr Wiesmoor. All rights reserved. Site created by Feuerwehr Wiesmoor Homepage Team.

Webbanner_155x55
Facebook Banner

 

Unbenannt2
Unbenannt3