001

Feuer in einem Gewächshaus

Gegen 14 Uhr wurden die Feuerwehren Wiesmoor und Marcardsmoor mit dem Einsatzstichwort „Feuer in einem Betriebsgebäude“ alarmiert. Einsatzort war ein Gärtnereibetrieb an der Rhododendronstraße in Hinrichsfehn. Schon auf der Anfahrt wies eine große Rauchsäule den Weg zum Brandort. Als die ersten Kräfte der Feuerwehr die Einstelle erreicht hatten, stellte sich heraus, dass es im hinteren Teil des weitläufigen Gewächshauskomplexes zu einem Feuer gekommen war. Dort brannten Kunststoffmaterialien im mittleren Bereich eines Gewächshausabschnittes. Teilweise hatte das Feuer bereits auf die dort verbaute Schattierungsfolie übergegriffen. Personen hielten sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im betroffenen Betriebsteil auf. Allerdings sollten sich noch Gasflaschen im Gewächshaus befinden. Umgehend wurden mehrere Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung im Objekt eingesetzt. Die enorme Rauchentwicklung erschwerte dabei im Eingangsbereich den direkten Zugang zum Brandherd. Darum schafften sich die Feuerwehrleute einen weiteren Zugang als zweiten Angriffsweg über die linke Gebäudeseite des Gewächshauskomplexes. Nach gut 30 Minuten hatten die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle gebracht und zwei Gasflaschen rechtzeitig und unbeschädigt aus dem Gefahrenbereich entfernt. Im Zuge der Nachlöscharbeiten wurden schließlich noch die restlichen Glutnester abgelöscht.

Der Aufbau einer ausreichenden Wasserversorgung gestaltete sich durch die schlechten Straßenverhältnisse aufgrund der extremen Witterungsbedingungen in den letzten Tagen sehr schwierig. Trotzdem verlief der Einsatz ohne Probleme. Eine Person, die kurzzeitig dem Brandrauch ausgesetzt war, wurde vorsorglich an den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst übergeben.

Neben den Feuerwehren aus Wiesmoor und Marcardsmoor, die sich mit zehn Fahrzeugen und 55 Kräften im Einsatz befanden, war auch der bei der Feuerwehr Middels stationierte ELW 2 des Landkreises Aurich vor Ort. Die Rhododendronstraße musste für die Dauer der Löscharbeiten teilweise gesperrt werden.

 


© Copyright 2002-2017  Freiwillige Feuerwehr Wiesmoor. All rights reserved. Site created by Feuerwehr Wiesmoor Homepage Team.

Webbanner_155x55
Facebook Banner

 

Unbenannt2
Unbenannt3