Quartalsversammlung der Feuerwehr Wiesmoor

 

Die vergangenen drei Monate verliefen, was das Einsatzgeschehen betraf, sehr ruhig für die Mitglieder der Feuerwehr Wiesmoor. Das stellte Ortsbrandmeister Karlheinz Bienhoff in seinem Bericht für das erste Quartal 2016 fest. In diesem Zeitraum mussten die Angehörigen der Einsatzabteilung insgesamt zwölf Mal ausrücken. Unter anderem wurden die Kameradinnen und Kameraden zu einem Großbrand in einer ehemaligen Gärtnerei und zu zwei schweren Verkehrsunfällen mit eingeklemmten Personen alarmiert.

Zudem berichtete Bienhoff von einem soliden Personalbestand in der Feuerwehr. Der Einsatzabteilung gehören derzeit 82 Mitglieder an und die Altersabteilung besteht aus 18 Kameraden. Besonders stolz ist man in Wiesmoor auch auf die stark besetzte Nachwuchsabteilung. In der Jugendfeuerwehr engagieren sich momentan 31 Kinder und Jugendliche. Alles zusammen lässt Ortsbrandmeister Bienhoff optimistisch in die Zukunft blicken, denn entgegen dem allgemeinen negativen Mitgliedertrend im Rest des Landes sind in Wiesmoor die Weichen noch auf Wachstum gestellt.

Obwohl das Einsatzaufkommen nicht besonders stark war, hielten andere Dinge die Feuerwehrleute dafür umso mehr auf Trab. Nachdem die Verwaltung der Stadt Wiesmoor zu Beginn des Jahres grünes Licht für den Erweiterungsbau der Fahrzeughalle gegeben hatte, starteten auch schon die Vorbereitungen am Feuerwehrhaus. Zunächst wurde das Gelände hinter dem Feuerwehrhaus für den geplanten Hallenanbau gerodet. Später musste noch ein großer Erdwall abgetragen werden und im Anschluss erfolgte noch der komplette Bodenaustausch des gesamten Bauplatzes. Alle Arbeiten erledigten die Feuerwehrleute in Eigenleistung. Dafür dankte der Ortsbrandmeister allen Beteiligten nochmals.

Stadtbrandmeister Uwe Behrends berichtete in diesem Zusammenhang vom aktuellen Stand des Bauvorhabens. Die Ausschreibung ist bereits seit einiger Zeit gelaufen und man erwarte in Kürze die Bekanntgabe, welche Unternehmen die anstehenden Arbeiten ausführen werden. Der Baustart stünde somit unmittelbar bevor. Dass damit die Platzprobleme der Feuerwehr bald der Vergangenheit angehören werden, nahmen alle Teilnehmer der Versammlung mit Erleichterung auf. Besonders im Hinblick auf die baldige Ankunft des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges der Wehr, das bereits Ende Mai erwartet wird.

Auch von der Jugendfeuerwehr gab es positive Neuigkeiten. Neben dem üblichen Bericht über die zahlreichen Aktivitäten der letzten drei Monate teilte Stadtjugendfeuerwehrwart Lars Mohrhusen den Anwesenden mit, dass auch die Jugendfeuerwehr vor der Anschaffung eines eigenen, aus Spendengeldern finanzierten, Mannschaftstransportfahrzeuges steht. Das würde für die mitgliederstarke Nachwuchstruppe eine erhebliche Verbesserung der Mobilität bedeuten. Mit einem kurzen Ausblick kommende Aufgaben und Aktivitäten schloss er seinen Bericht.

 

Neben den Berichten von Orts- und Stadtbrandmeister, sowie dem Stadtjugendfeuerwehrwart standen noch drei Wahlen auf der Tagesordnung der Versammlung. So wurde Bernd Slink in seiner Funktion als Gruppenführer der TLF-Gruppe für weitere drei Jahre gewählt. Er tritt damit seine mittlerweile zehnte Amtszeit an und ist somit gleichzeitig auch der dienstälteste Gruppenführer in der Geschichte der Feuerwehr Wiesmoor.

Als neuer Gruppenführer der 2. Gruppe wurde Eike van Raden gewählt. Ihm zur Seite steht Marco Heinen, der als stellvertretender Gruppenführer der 2. Gruppe wiedergewählt wurde.

 

Ein weiterer Höhepunkt der Versammlung waren noch einige Beförderungen und eine Ernennung. So erhielt Hendrik Puls aus den Händen von Ortsbrandmeister Karlheinz Bienhoff die Ernennung zum Feuerwehrmann. Die Kameraden Patrick Mandel, Mika Heeren und Timo Behrends wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Die Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann erhielten Dennis Engelbrecht und Henrik Tapken. Zu guter Letzt beförderte Stadtbrandmeister Uwe Behrends den Kameraden Frank Schoon zum Oberlöschmeister.

 

2016-04-01 QV April 1

 

Auf dem Bild v.l.n.r.: Stellvertretender Bürgermeister Friedhelm Jelken, Hendrik Puls, stellvertretender Stadtbrandmeister Hans Möller, Bürgermeister Friedrich Völler, Frank Schoon, Timo Behrends, Henrik Tapken, Mika Heeren, Eike van Raden, Dennis Engelbrecht, Marco Heinen, Bernd Slink, Ortsbrandmeister FF Marcardsmoor Tobias Reinbacher, Patrick Mandel, Ortsbrandmeister FF Wiesmoor Karlheinz Bienhoff, stellvertretender Ortsbrandmeister FF Wiesmoor Gerd Buß, Stadtbrandmeister Uwe Behrends

 

 

© Copyright 2002-2017  Freiwillige Feuerwehr Wiesmoor. All rights reserved. Site created by Feuerwehr Wiesmoor Homepage Team.

Webbanner_155x55
Facebook Banner

 

Unbenannt2
Unbenannt3