Gefahrgut-Übung der ostfriesischen Feuerwehren in Wiesmoor

 

Am vergangenen Sonnabend fand eine Gefahrgut-Großübung der ostfriesischen Feuerwehren in Wiesmoor statt. Insgesamt waren knapp 200 Einsatzkräfte aus den Landkreisen Aurich, Leer, Wittmund und der Stadt Emden an der gut vierstündigen Übung beteiligt. Es galt vier Verletzte zu retten, sowie das Austreten gefährlicher Stoffe auf einem Lkw im Außenbereich und an einer fiktiven Produktionsanlage für chemische Stoffe in einer Gewerbehalle zu stoppen.

 

Auf den Seiten des Kreisfeuerwehrverbandes Aurich ist ein ausführlicher Bericht zu finden.

Die Feuerwehr Wiesmoor bedankt sich bei allen Gefahrgut-Einheiten und dem Team um Kreisfeuerwehrsprecher Gerhard Samuels für die Teilnahme und gute Zusammenarbeit!

Ein besonderer Dank gilt auch den Institutionen und Firmen, welche die Übung auf verschiedenste Weise unterstützt haben. Dazu zählen u.a.:

  • Wiesmoorer Gründerzentrum
  • Baubetriebshof der Stadt Wiesmoor
  • Feuerwehrtechnische Zentrale des Landkreises Ammerland
  • Schmidt Mietwagen, Wiesmoor
  • Kaufhaus Behrends, Wiesmoor
  • TRAUCO, Großefehn
  • Bauelemente Tjarks, Wiesmoor

Zusätzlich haben uns einige Kameraden aus dem Landkreis Ammerland und der Stadt Delmenhorst als Beobachter unterstützt. Die Feuerwehr Marx aus der Nachbargemeinde Friedeburg kümmerte sich um die Verletztendarsteller, die von Günther Beekmann entsprechend geschminkt wurden.

 

© Copyright 2002-2017  Freiwillige Feuerwehr Wiesmoor. All rights reserved. Site created by Feuerwehr Wiesmoor Homepage Team.

Webbanner_155x55
Facebook Banner

 

Unbenannt2
Unbenannt3